Kurzfilm-Projekt SCHNEE VON LETZTER WOCHE erfolgreich beendet


Das nunmehr dritte Filmprojekt des Offenen Kindertreffs Domino startete nach den Sommerferien 2015. Von September bis April haben ca. 12 Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahre jeweils Montag nachmittags, sowie an drei ganzen Samstagen am Drehbuch geschrieben, die Technik studiert und die Szenen geprobt und gedreht.

Das Filmprojekt wurde durchgeführt von den freien Medienpädagogen Chris Ostermann, (www.filmgestaltung.de) und Klemens Damann in den Räumen des offenen Kindertreffs Domino (zugehörig zur Bethlehemgemeinde Linden-Nord) in einer Koooperation mit dem PLATZprojekt e.V. und der Albert-Schweitzer-Schule. 

Hier ist nun endlich der fertige Film, der am 8.April intern mit der Crew und am 10.Juni öffentliche Premiere im Kommunalen Kino hatte:

Das Projekt wurde gefördert über “Movies in Motion” des Bundesverbands Jugend und Film e.V. im Rahmen des Programm “Bündnisse für Bildung - Kultur macht stark” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Filmidee: Pauline ist ein unsicherer Mensch, der Horoskope braucht, die ihr Halt und Sicherheit geben. Doch ist das nur eine trügerische Sicherheit, mit der sie und ihre Freundin sich nur die Sicht auf die wirkliche Welt verstellen?  Sollten Sie nicht mehr an sich glauben und so das Schicksal auf den Weg bringen, den sie wollen, anstatt sich ihm zu ergeben?

Am Ende wendet sich der vorhergesagte Pechtag für sie so sehr zum Gegenteil, dass sie und ihre Freundinnen nicht anders können als an sich zu glauben, statt an das Horoskop.